JEM/U23-EM-AKTUELL – Tag 7: Yüksel, Gerlach und Keba unter den Top-Ten.

Leimen, 27.11.2010 (News-Feed abonnieren)

Am letzten Tag der U23-/Junioren-Europameisterschaften 2010 in Limassol gingen die letzten drei deutschen Teilnehmer an den Start.

Als Erstes war Schwergewichtler Yasin Yüksel in der B-Gruppe der Junioren an der Reihe, der von seinem Vater und Freunden seines Heimatvereins im Publikum unterstützt wurde.

Nach einem nahezu perfekten und sicheren ersten Versuch mit 140kg im Reißen meisterte er auch den Zweiten mit 146kg. Den dritten Versuch mit 150kg (2 kg über seiner bestehenden Bestleistung) verfehlte er leider, weil sich die Hantel in der Hocke etwas zu weit hinter dem Körperschwerpunkt befand.

Im Stoßen spielte sich das gleiche Szenario ab. Die ersten beiden Versuche von 165kg und 170kg waren erfolgreich, nur den dritten Versuch (174kg) konnte der Athlet des KSV Bavaria Regensburg leider nicht mehr richtig ausstoßen.

Am Ende lautete die Bilanz bei seiner ersten JEM: Platz 10 im Reißen, Platz 9 im Stoßen und Platz 10 im Olympischen Zweikampf.

Im Anschluss folgten die A-Gruppen bei den Junioren und der U23 in der Gewichtklasse bis 105kg, bei der auch der 23-Jährige Ingolf Keba des ASV Tuttlingen startete.

Bei seinen ersten beiden Versuchen ließ er beidemal die mit 150kg beladene Hantel vorne stehen, weil er etwas nach Hinten sprang. Dadurch hatte er keine Chance, die Last erfolgreich zu reißen. Im dritten Versuch bewies er Nervenstärke, merzte seinen Fehler aus und bewältigte die 150kg.

In der anschließenden Disziplin „Stoßen“ konnte Sportsoldat Ingolf Keba nur seinen ersten Versuch mit 190kg erfolgreich gestalten. Beide darauffolgende Versuche (195kg) setzte er zwar um, konnte sie jedoch nicht ausstoßen. Damit schließt er mit Platz 6 im Reißen, Platz 7 im Stoßen und Platz 7 im Zweikampf ab.

Den letzten Auftritt bei den U23 hatte Rico Gerlach, der mit 105,55kg leichtester Athlet im Superschwergewicht war. Die Anfangslast von 154kg wurde mit Leichtigkeit bewältigt. Die anschließende Steigerung um 4kg auf 158kg konnte er jedoch erst im dritten und letzten Reiß-Versuch erfolgreich fixieren.

Das Trainer-Team hatte bei Rico Gerlach in der Pause hervorragende Arbeit geleistet, denn der Sportler des Berliner TSC kehrte beim Stoßen entschieden und motiviert mit drei gültigen Versuchen auf die Bühne zurück. Erst 185kg, dann 190kg und schließlich 195kg wurde dank guter Technik erfolgreich gestemmt, was für ihn Platz 5 im Stoßen und Einstellung seiner persönlichen Bestleistung bedeutete. Im Olympischen Zweikampf erreicht Rico einen soliden 7 Platz in einer stark besetzten Gruppe.

Leider konnte die Medaillenhoffnung Alexej Prochorow verletzungsbedingt an der diesjährigen Junioren-Europameisterschaften nicht teilnehmen. Betrachtet man die Ergebnisse in seiner Gewichtsklasse +105kg, waren diese Hoffnungen berechtigt. Wir wünschen Alexej eine schnelle Genesung.

Nach dieser intensiven Wettkampfwoche hat sich das deutsche Team das Abschlussbankett redlich verdient, welches auch gleichzeitig das Ende dieser U23-/Junioreneuropameisterschaften darstellt.

Der BVDG gratuliert allen Teilnehmern, wünscht ihnen eine gute Heimreise und freut sich auf deren Rückkehr nach Deutschland!      

 

Service

Letzte Meldungen

Sportkalender

Die nächsten 4 Events finden Sie hier kurz gelistet. Eine vollständige Liste bietet die Jahresübersicht:

Vereine in Ihrer Umgebung

Geben Sie bitte Ihre Postleitzahl oder Ihren Wohnort an. Noch genauer geht es mit ganzer Anschrift nach dem Schema Musterstr. 34, Musterstadt

 

Bundesliga

Aktuelle und archivierte Bundesliga Ergebnisse können hier aufgerufen werden:

  • Saison 2010 / 2011
  • Saison 2009 / 2010
  • Saison 2008 / 2009
  • Saison 2007 / 2008
  • Saison 2006 / 2007
  • Saison 2005 / 2006

Aktuelle Ergebnisse

Die ständig aktuelle Ergebnisdatenbank des IAT kann hier aufgerufen werden:

Zur Ergebnisdatenbank des IAT

Partner und Sponsoren

Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo
Seitenanfang