DGJ: Informationen zur Änderung des Jugendsportprogramms

Leimen, 09.03.2016 (News-Feed abonnieren)

Werte Sportfreunde,

 
die Mehrheit der rückmeldenden Landesjugendleiter hat drei Änderungsvorschläge im Jugendsportprogramm mehrheitlich bestätigt.
Da zwei von denen bereits zum LP der Jugend relevant sind, bitte ich bereits jetzt um Kenntnisnahme.
Es handelt sich um eine Präzisierung zur Erstellung des Zeitplanes ( GH—Athletik) und um die Änderung der Anzahl der Sportler in den Gewichtsgruppen.
Das Jugendsportgrogramm wird zeitnah aktualisiert.


  
Aktuell:
Die Mehrkampfübungen werden grundsätzlich erst im Anschluss des Gewichtshebens absolviert. Die letzten Hantelgruppen können aber aus organisatorischen Gründen ihre Mehrkampfübungen vor dem Gewichtheben absolvieren, es muss aber eine ausreichende Pause (mehr als 2 Std.) zwischen den Mehrkampfübungen und dem Gewichtheben garantiert sein.   


NEU:
Die Mehrkampfübungen werden grundsätzlich erst im Anschluss des Gewichtshebens absolviert. Grundsätzlich bedeutet, dass die letzten Hantelgruppen aus organisatorischen Gründen ihre Mehrkampfübungen vor dem Gewichtheben absolvieren können. Es muss aber eine ausreichende Pause (mehr als 2 Std.) zwischen den Mehrkampfübungen und dem Gewichtheben garantiert sein.    

__ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ __ ____ __ __ __ __ __  __ __ __ __ __ __ __ __ __
 

Aktuell:
Die Einzelwertung bei den Jungen erfolgt Jahrgangsweise in Gewichtsgruppen (z.Bsp. Feder, Leicht, Mittel, Schwer), wobei mindestens 10 Sportler jeder Gruppe angehören müssen, ab 12 Startern pro Gruppe wird eine weitere Gruppe gebildet. 


NEU:
Die Einzelwertung der Jungen erfolgt nach folgendem Verteilerschlüssel:
 – bis 15 Starter  = 1 Gruppe
 – ab 16 Starter  = 2 Gruppen (2x 8 Starter)
– ab 27 Starter = 3 Gruppen (3x 9 Starter)
 – ab 36 Starter = 4 Gruppen  (4x 9 Starter)
 – ab 45 Starter = 5 Gruppen (5x 9 Starter) 
Die maximale Gruppenanzahl pro Jahrgang beträgt 5 Gewichtsgruppen (z.Bsp. Feder, Leicht; Mittel; Leichtschwer und Schwer), sollten also mehr als 45 Starter gemeldet sein, so wird die Anzahl der Gesamtteilnehmer pro Jahrgang in 5 Gewichtsgruppen aufgeteilt, ohne eine weitere Gruppe zu bilden. 

Die Einzelwertung der Mädchen erfolgt nach folgendem Verteilerschlüssel:
 – bis 13 Starterinnen  = 1 Gruppe
 – ab 14 Starterinnen  = 2 Gruppen (2x 7 Starterinnen)
 – ab 21 Starterinnen = 3 Gruppen (3x 7 Starterinnen)
 – ab 28 Starterinnen = 4 Gruppen  (4x 7 Starterinnen)
 – ab 35 Starterinnen = 5 Gruppen (5x 7 Starterinnen) 
Die maximale Gruppenanzahl pro Jahrgang beträgt 5 Gewichtsgruppen (z.Bsp. Feder, Leicht; Mittel; Leichtschwer und Schwer), sollten also mehr als 35 Starterinnen gemeldet sein, so wird die Anzahl der Gesamtteilnehmerinnen pro Jahrgang in 5 Gewichtsgruppen aufgeteilt, ohne eine weitere Gruppe zu bilden.  

 


MfG
A.Preußler
stellv. BJL der DGJ

 

Service

Letzte Meldungen

Sportkalender

Die nächsten 4 Events finden Sie hier kurz gelistet. Eine vollständige Liste bietet die Jahresübersicht:

Bundesliga

Aktuelle und archivierte Bundesliga Ergebnisse können hier aufgerufen werden:

  • Saison 2015 / 2016
  • Saison 2014 / 2015
  • Saison 2013 / 2014
  • Saison 2012 / 2013
  • Saison 2011 / 2012
  • Saison 2010 / 2011
  • Saison 2009 / 2010
  • Saison 2008 / 2009
  • Saison 2007 / 2008
  • Saison 2006 / 2007
  • Saison 2005 / 2006

Aktuelle Ergebnisse

Die ständig aktuelle Ergebnisdatenbank des IAT kann hier aufgerufen werden:

Zur Ergebnisdatenbank des IAT

Partner und Sponsoren

Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo
Seitenanfang