Schulsport und Bildung

Der Koordinator für Schulsport und Bildung Klaus-Dieter Förster hat im Jahre 2004 ein Positionspapier entworfen, welches grundlegende Gedanken der Fördermöglichkeiten im Bereich Schule und Sportvereine enthält. Daraus ergeben sich folgende Fördermöglichkeiten im Bereich Schule / Sportverein:

1. Landessportbund des Bundeslandes

Finanzielle Mittel für:

  • einmalige Angebote im Sport der Schule, z.B. Sportfeste, Spielfeste, Sportabzeichenabnahmetag u.ä.
  • Talentfördergruppe in einer Sportart

Voraussetzung ist ein Kooperationsvertrag mit der Schule und dem jeweiligen Sportverein der Region. Wichtig ist die Kontaktaufnahme mit dem verantwortlichen Sportlehrer der Schule im Einzugsgebiet des Trainingsstützpunktes und das Vorbringen des Anliegens. Sollte die Schule nahe dem Trainingsort liegen, kann man auch mal eine Sportstunde in einer interessierten Klasse/Klassengruppe vor Ort durchführen und evtl. Athleten zu Demonstrationszwecken hinbestellen. Die Talentfördergruppe läuft ein Jahr und muss regelmäßiges Training enthalten. Ziel kann die Übernahme in den Verein sein.


2. Schuljugendarbeit an den Schulen

Im Zuge der Erneuerung des Bildungssystems halten immer mehr Projekte zum Ausbau der Schulen zu Ganztagsschulen in den Schulämtern Einzug. Diese setzen einen Unterricht am Nachmittag oder aber Ganztagesangebote für die Schüler voraus. Dabei wird die Schule immer eng mit den anderen Trägern der Jugendarbeit zusammenarbeiten und die Verantwortung auch auf die Sportvereine legen, was die sportliche Jugendarbeit betrifft. Neu in Thüringen sind z.B. Angebote der Schuljugendarbeit in den normalen Schultypen des Landes, d.h. wie früher in etwa die Arbeitsgemeinschaften. Sie laufen über mindestens ein halbes Jahr und die Schüler können aus den vielfältigsten Angeboten auswählen. Der Sport kann hierbei natürlich eine Vorreiterrolle spielen. Träger der Maßnahme ist die Schule mit z.B. dem Schulträger, an den die Zuschüsse gehen und der diese dann an die Verantwortlichen weiterreicht, da die Schule selbst nicht empfangsberechtigt ist.

Bezuschusst werden:

  • Honorarkosten bis 15.- € für 45 min, wobei 20% Eigenanteil zu tragen ist (kann z.B. über die Raummiete abgedeckt werden)
  • Sachkosten für Material und Ausrüstung
  • Fahrtkosten

Ähnlich wird das Angebot in den Ganztagesschulen sein, die Bezuschussung ist mir hier aber noch nicht bekannt.


3. Wettbewerb „Stärkster Schüler“

Dieser Wettbewerb wurde von Klaus-Dieter Förster bei den jährlichen Terminkonferenzen der Schulen vorgeschlagen und fand Aufnahme in den Wettkampfkatalog des Landkreises. Damit gehört er zu den förderwürdigen Veranstaltungen und es entstehen den beteiligten Schulen keine Fahrtkosten. Auch die Pokale oder Urkunden werden vom Schulamt, bzw. Schulverwaltungsamt übernommen, man hat nur noch kleine Preise und die personelle Absicherung zu sorgen.

Service

Letzte Meldungen

Sportkalender

Die nächsten 4 Events finden Sie hier kurz gelistet. Eine vollständige Liste bietet die Jahresübersicht:

  • 25.08.2012 – 02.09.2012
    Jugend-Europameisterschaften in Constanta (ROM)
  • 15.09.2012 – 22.09.2012
    WM Masters in Lviv/Ukraine
  • 16.09.2012 – 22.09.2012
    Jugend-WM in Kosice SVK
  • 22.09.2012
    Bundesliga 2012/2013 1. Wettkampftag (1.+2.BL)

Vereine in Ihrer Umgebung

Geben Sie bitte Ihre Postleitzahl oder Ihren Wohnort an. Noch genauer geht es mit ganzer Anschrift nach dem Schema Musterstr. 34, Musterstadt

 

Bundesliga

Aktuelle und archivierte Bundesliga Ergebnisse können hier aufgerufen werden:

  • Mannschaft melden
  • Saison 2011 / 2012
  • Saison 2010 / 2011
  • Saison 2009 / 2010
  • Saison 2008 / 2009
  • Saison 2007 / 2008
  • Saison 2006 / 2007
  • Saison 2005 / 2006

Aktuelle Ergebnisse

Die ständig aktuelle Ergebnisdatenbank des IAT kann hier aufgerufen werden:

Zur Ergebnisdatenbank des IAT

Partner und Sponsoren

Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo
Seitenanfang