Testpools / Meldepflichten

Wie in den aktuellen Kaderinformationen 2009 bereits angekündigt wurde, richtete die NADA beginnend mit dem 1. Januar 2009 neue Testpools ein.

Es gibt den NADA Registered Testing Pool (NADA-RTP). Dem NADA-RTP gehören Mitglieder des IWF-Testpools sowie die A-Kader-Athleten des Verbandes an. Weiterhin gibt es den NADA-Nationalen Testpool (NADA-NTP). Mitglieder dieses Testpools sind die B-Kader-Athleten sowie die Mitglieder des weiteren Kreises der Nationalmannschaft. Alle anderen Bundeskaderathleten (C- und DC-Kader) sowie ausgewählte Athleten mit einer Anti-Doping-Verpflichtungserklärung, die nicht Mitglied des NADA-RTP oder NADA-NTP sind, sind dem NADA-Allgemeinen Testpool (NADA-ATP) zugeordnet. Die Meldepflichten unterscheiden sich für die Athleten je nach Testpoolzugehörigkeit.

Alle Athleten, die einem BVDG- Kader angehören und einem der Testpools der NADA zugeordnet wurden, haben ihre Pflichten vom 01.01.2009 an zu erfüllen (s. oben). Die Testpoolzugehörigkeit endet erst, wenn eine ausdrückliche Mitteilung darüber erfolgt, dass der Athlet dem Testpool nicht mehr angehört oder aber der Athlet selbst den Rücktritt vom aktiven Leistungssport bekannt gibt. Einzelheiten zur Testpoolzugehörigkeit und alle Einzelheiten bezüglich der damit verbundenen Meldepflichten sind ab sofort wie folgt festgelegt:

RTP - Registered Testing Pool (alle A-Kader)

Angaben grundsätzlich in ADAMS, Athleten des RTP müssen vor Beginn eines Quartals jeweils zum 25. des Vormonats Angaben über Aufenthaltsort und Erreichbarkeit machen: 25.12 / 25.03 / 25.06 / 25.09. Die Angaben über Aufenthaltsort und Erreichbarkeit müssen für jeden Tag des folgenden Quartals ein bestimmtes 60-minütiges Zeitfenster zwischen 6 und 23 Uhr enthalten, zu dem der Athlet an einem bestimmten Ort für Dopingkontrollen erreichbar ist und zur Verfügung steht. Bei seinen Angaben über Aufenthaltsort und Erreichbarkeit muss der Athlet sicherstellen, dass alle geforderten Informationen genau und detailliert genug sind, damit der Athlet an jedem Tag des Quartals, einschließlich, aber nicht ausschließlich, während des für diesen Tag angegebenen 60-Minuten-Zeitfensters für Dopingkontrollen aufgefunden werden kann.

NTP- National Testing Pool (alle B-Kader)

Angaben grundsätzlich in ADAMS, Athleten des NTP müssen vor Beginn eines Quartals jeweils zum 25. des Vormonats Angaben über Aufenthaltsort und Erreichbarkeit machen: 25.12 / 25.03 / 25.06 / 25.09. Bei seinen Angaben über Aufenthaltsort und Erreichbarkeit muss der Athlet sicherstellen, dass alle geforderten Informationen genau und detailliert genug sind, damit er für Dopingkontrollen aufgefunden werden kann.

ATP- Allgemeiner Testing Pool (alle C- und DC-Kader)

Athleten des ATP müssen unverzüglich nach Kenntnis über die Aufnahme in den Testpools der NADA die folgenden Angaben machen:

  • Eine vollständige Postanschrift, die im offiziellen Schriftverkehr zur Benachrichtigung des Athleten genutzt werden kann.
  • Die E-Mail-Adresse des Athleten.
  • Eine Telefonnummer, durch die die telefonische Erreichbarkeit des Athleten sichergestellt ist.
  • Die Anschrift des Ortes, an dem sich der Athlet gewöhnlich aufhält.
  • Der Rahmentrainingsplan des Athleten.

ADAMS – Globales Informationssystem von WADA, NADA und IWF

ADAMS ist das globale Informationssystem der WADA (Anti-Doping Administration and Management System), mit dem WADA, NADA und, seit Anfang 2009, auch die IWF arbeiten. Eine Mehrfachabmeldung ist somit nicht mehr erforderlich. Dieses System müssen alle Athleten des

  • NADA-Registerd Testpools (NADA-RTP) sowie
  • Nationalen Testpools  der NADA (NADA-NTP)

nutzen, um ihren, je nach Testpool unterschiedlichen, Meldepflichten nachzukommen. Die erforderliche Zugangsberechtigung wird durch ausschließlich die NADA vergeben. Die Abgabe aller meldepflichtbezogenen Informationen kann ausschließlich über ADAMS vorgenommen werden. In Notfällen ist auch eine SMS-Abmeldung in ADAMS möglich. Mit dem neuen WADA-Code und dem neuen NADA-Code gelten seit dem 1. Januar 2009 für die deutschen Athletinnen und Athleten neue Meldepflichten. Um die Neuerungen umzusetzen, hat die WADA auch das Meldesystem ADAMS überarbeitet und den Erfordernissen der neuen Regelwerke angepasst. Informationen dazu finden Sie in den ADAMS-Release Notes 2.0.

Bei weiteren Fragen zu ADAMS wenden Sie sich bitte ausschließlich an die Abteilung Doping-Kontroll-System der NADA.

Service

Letzte Meldungen

Sportkalender

Die nächsten 4 Events finden Sie hier kurz gelistet. Eine vollständige Liste bietet die Jahresübersicht:

Bundesliga

Aktuelle Ergebnisse

Die ständig aktuelle Ergebnisdatenbank des IAT kann hier aufgerufen werden:

Zur Ergebnisdatenbank des IAT

Partner und Sponsoren

Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo Sponsorlogo
Seitenanfang